Katharina Müller-Sanke

Mit der lokalen Geflügel- und Kaninchenausstellung in der Dieter-Ganzleben-Halle schloss der Kleintierzuchtverein Thurnau und Umgebung ein wieder einmal erfolgreiches Jahr ab. Zahlreiche Mitglieder erhielten für ihre Tiere die Bestnote "vorzüglich".
Senioren-Vereinsmeister der Sparte Wassergeflügel und Hühner wurde Werner Münch, der es mit seinen Hochbrutflugenten wildfarbig auf 476 Punkte brachte. Bei den Zwerghühnern lag Ralf Münch (Zwerg-New Hampshire goldbraun) mit 478 Punkten vorn. Den Titel bei den Tauben holte Konrad Hösch (Goldgimpel Weißflügel) mit 479 Punkten.


Starke Jugend

Sehen lassen konnten sich auch die Ergebnisse bei der Jugend. Im Bereich Zwerghühner holte sich Bastian Münch (Zwerg-New-Hampshire weiß) mit 477 Punkten den Sieg, bei den Tauben gewann Jonas Ulbrich (Arabische Trommeltaube weiß) mit 475 Punkten.
Die begehrten Zuchtpreise der Marktgemeinde Thurnau konnten Helmut Ulbrich (Orientalische Roller gelbfahl) und bei den Jugendlichen Bastian Münch (Zwerg-New-Hamshire weiß) einheimsen.
Vereinsmeister in der Sparte Kaninchen wurde bei den Senioren Uwe Ganzleben (Kleinsilber schwarz) mit 386,5 Punkten, gefolgt von Burkhard Lauterbach (Sachsengold) und Jan Seyferth (Havanna). Den Zuchtpreis der Marktgemeinde ging hier bei den Senioren an Jan Seyferth (Havanna) mit 384,5 Punkten. Auf die gleiche Punktzahl kam bei den Jugendlichen Kevin Kießling (Lohkaninchen schwarz).
Insgesamt waren in der Dieter-Ganzleben-Halle am Wochenende 473 Tiere ausgestellt. 72 davon von Jugendlichen. "Ein gutes Zeichen für die Zukunft", freute sich Vorsitzender Helmut Ulbrich. Einer dieser aussichtsreichen Nachwuchszüchter ist Kevin Kießling. Gemeinsam mit seinem Opa hat er sich der Kaninchenzucht verschrieben. Seit einem Jahr geht der 15-jährige Maurerlehrling seinem neuen Hobby nach - und die Begeisterung wächst mit jedem Tag.


Beachtliche Erfolge

Der Thurnauer Kleintierzuchtverein zählt zu den besonders aktiven in der Region. Die Mitglieder besuchen viele Schauen im Landkreis und weit darüber hinaus und erringen dort regelmäßig beachtliche Erfolge.
Bürgermeister Martin Bernreuther lobte die gute Arbeit des Vereins und die einstige Entscheidung des Landesverbands, seine Ausstellungshalle in Thurnau zu errichten.
Zur Eröffnung der Züchterschau waren zahlreiche Ehrengäste erschienen. Neben einigen Vertretern des Gemeinderats waren dies Bundesverbandsvorsitzender Erwin Leowsky, der stellvertretende Kreisvorsitzende Michael Heimisch sowie die beiden Kreisjugendobmänner Werner Hofmann (Geflügel) und Achim Gutsmann (Kaninchen).
Vorsitzender Helmut Ulbrich und die Ausstellungsleiter Berthold Popp und Ralf Haase waren rundum zufrieden.