In der Kabinettssitzung der Bayerischen Staatsregierung vom 28. April wurde beschlossen, dass die bisher geltenden Schutzmaßnahmen und Beschränkungen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie bis Sonntag, 10. Mai, verlängert werden. Das bedeutet für die öffentlichen Bibliotheken, dass sie weiterhin geschlossen bleiben müssen. Die Forchheimer Stadtbücherei hat alle entliehenen Medien entsprechend verlängert, damit keine Gebühren anfallen. Das Rückgabeterminal kann genützt werden, um Medien abzugeben.

Digitales Angebot

Zudem steht das digitale Angebot (zum Beispiel franken.onleihe.de) zur Verfügung. Informationen sind auf der Internetseite der Bücherei stadtbuecherei.forchheim.de sowie auf Facebook und Instagram erhältlich. Die Stadtbücherei arbeitet derweil an einem Wiedereröffnungskonzept und kauft Neuerscheinungen ein. red