Gemeinsam mit der Bad Rodacher Bürgerstiftung und der Therme Natur ermöglicht die SPD Bad Rodach Kindern den Schwimmunterricht, heißt es in einer Pressemitteilung des Kurbetriebs Bad Rodach.

Die Badesaison steht vor der Tür und der Sommerurlaub ist geplant. Doch fast 60 Prozent der Zehnjährigen in Deutschland können nicht richtig schwimmen, wie eine repräsentative Forsa-Umfrage der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zeigt. Alarmierende Zahlen - denn sie bedeuten: große Gefahr und dringenden Handlungsbedarf, so die Mitteilung. Dagegen möchte der SPD-Ortsverein Bad Rodach etwas tun. Mit 1000 Euro Spendengeld unterstützt der Ortsverband einen Schwimmkurs für Grundschüler, ein tolles Projekt der Bürgerstiftung und der Gesamtschule Bad Rodach, wie es heißt. Der Besuch eines Schwimmkurses bei einem qualifizierten und gut geschulten Schwimmtrainer hat viele Vorteile. Kindern fällt es leichter, in der Gruppe und mit professioneller Hilfe Ängste abzulegen, der Zusammenhalt wird gefördert, die Begeisterung am Sport geweckt.

Sollte für jedes Kind möglich sein

Nicht nur aus diesen Gründen sollte jedes Kind die Möglichkeit bekommen, unabhängig von Eintrittsgeldern, Kursgebühren oder der Zeit der Eltern das Schwimmen zu erlernen.

Die ganzjährig geöffnete Therme Natur und das in den Sommermonaten geöffnete Rodacher Waldbad sind zwei sehr gut erreichbare Schwimmbäder in der Stadt. "Diese ohne Angst nutzen zu können - dabei wollen wir helfen", heißt es in der Mitteilung des Kurbetriebs. red