Nicht zu bremsen war die Fußballmannschaft des Skiclubs "Chain Gang Ibind" beim Fußballspiel anlässlich der Kirchweih in Hohnhausen.

Zum 31. Mal standen sich die Landjugend Hohnhausen als Gastgeber und die Ibinder im "Waldstadion" gegenüber, und auch diesmal ging Ibind mit 10:3 als Sieger vom Platz.

Jüngster Spieler war Leon Henig mit neun Jahren, der für Hohnhausen ein Tor erzielte und viel Szenenapplaus erhielt; ältester Spieler war Michael Hofmann mit 63 Jahren von den Ibindern. Schiedsrichter Werner Scheller führte die Begegnung souverän. In der Gesamtstatistik führt Ibind mit 19:8 Siegen bei vier Unentschieden. alc