Nach einer coronabedingten langen kulturellen Durststrecke steht am kommenden Sonntag das erste Live-Benefizkonzert des Fördervereins St. Gangolf auf dem Programm. Aufgrund der aktuellen Auflagen können die Veranstalter nur über den Vorverkauf Karten verkaufen. Zu Gast am 12. Juli sind der 1. Konzertmeister der Bamberger Symphoniker, Bart Vandenbogaerde, und Christian Schmitt, Principal Organist der Symphoniker. Sie spielen in der Pfarrkirche St. Gangolf um 17 und um 18.30 Uhr zwei Benefizkonzerte unter dem Motto "Hommage à Bach".

Die beiden Künstler bringen Werke von Bach, Merkel, Rheinberger und anderen sowohl im Duo als auch solistisch zur Aufführung. Die Konzerte dauern je 45 Minuten. Karten sind im Vorverkauf bei Betten Friedrich, Obere Königstraße 43, Telefon 0951/27578, erhältlich. Der Erlös der Veranstaltung fließt in die Generalsanierung von Bambergs ältester Kirche St. Gangolf. Die 1063 eingeweihte Pfarrkirche in der Theuerstadt im Bamberger Gärtnerviertel bietet das wunderbare Ambiente für das Musizieren der beiden Ausnahmekünstler. Selbstverständlich werden alle coronabedingten Auflagen eingehalten, teilen die Veranstalter weiter mit.

Die nächsten Veranstaltungen: 11. September: Boggiemen's Friends im Kreuzgang, 14. September: Pater Anselm Grün in der Ottokirche, 28. November: "Quint-Essenz" in St. Gangolf. red