Name Der Turngarten verdankt seinen Namen der direkten Nachbarschaft zum Kindergarten. Der wurde 1901 als "Kinderbewahranstalt" erbaut. Den Turngarten nutzten die Kinder zum Spielen. Bis 2000 wurde der Platz für Dorffeste genutzt.

Denkmal Das Kriegerdenkmal wurde in den 1920er Jahren auf Initiative des Krieger- und Soldatenvereins Knetzgau in Auftrag gegeben, 1924 eingeweiht und später ergänzt (Tafeln). km