Das Schüler- und das Jugendorchester des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) im Bezirk Ober-franken präsentieren am 3. Oktober um 17 Uhr in der Adam-Riese-Halle in Bad Staffelstein wieder ihre "Highlights der Blasmusik".

Das Bezirksorchester Oberfranken besteht seit 30 Jahren. Aus diesem Grund haben sich die Musiker die Sinfonie "Der Herr der Ringe" vorgenommen. Das große Werk von Johan de Meij wird im zweiten Teil des Konzerts dargeboten. Seine Sinfonie Nr. 1 "The Lord of the Rings" (Der Herr der Ringe), nach Motiven von Tolkiens erfolgreichem Romanzyklus, war Johan de Meijs erste große Komposition für sinfonisches Blasorchester und erhielt 1989 den anerkannten Sudler Composition Award in den USA. Die Sinfonie besteht aus fünf eigenständigen Sätzen, von denen jeder eine Person oder eine wesentliche Episode des Buches beschreibt.

Das Schülerorchester wird das Konzert mit "Equinox", einer "Ouverture for Band" von Ed Huckeby, eröffnen. Das Stück führt von einer kurzen andanten Einführung direkt in ein animiertes Allegro, unterbrochen von herzergreifenden Rhythmen.

Der Komponist Wolfgang Wössner hat ein begeisterndes Medley für Blasorchester im Pop-Rock-Genre geschaffen. Er hat sich vier Hits der amerikanischen Rockband Bon Jovi vorgenommen. Das Medley beginnt mit "Runaway" von 1983. Dem folgen die "It's My Life" (1999) sowie "Livin' on a Prayer". "You Give Love a Bad Name" von 1986 vervollständigt dieses starke Medley, mit dem die jungen Musiker die Bühne zum Abschluss des ersten Teils rocken werden.

Insgesamt werden aus dem Bezirk Oberfranken 161 Schüler und Jugendliche aus 46 Vereinen ein abwechslungsreiches Konzert bieten. Die musikalische Gesamtleitung hat Michael Botlik. Unterstützt wird er von den Dirigenten Armin Häfner, Edmund Rolle und Michael Saffer. red