Kasendorf — Neu formiert hat sich der Vorstand des VdK Kasendorf in der Hauptversammlung. Wie erwartet, wurde die bisherige Vorsitzende Gisela Bergmann einstimmig im Amt bestätigt. Bergmann hatte zwar im Vorfeld betont, sie freue sich, wenn sie einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin im Amt finden würde, allerdings war die Suche erfolglos. Die 73-Jährige wird daher den Verein auch in den nächsten vier Jahren führen.

Iris Krieger neu im Vorstand

Stellvertretender Vorsitzender Helmut Hanel ist nicht mehr zur Wahl angetreten. Auf Vorschlag von Gisela Bergmann wurde Iris Krieger einstimmig in den Vorstand gewählt. "Iris Krieger ist Anfang 50, wir werden uns sicher toll ergänzen", ist sich Bergmann sicher.
Der Kassierer wird beim VdK vom Vorstand berufen und nicht von der Versammlung gewählt.