Die Bamberger Kulturszene ist zu vielfältig, als dass sie im "Fränkischen Tag" in all ihren Facetten abgebildet werden könnte. Diese Einsicht steht Pate für einen neuen Newsletter, der ab 23. Februar an jedem zweiten Sonntag in den E-Mail-Postfächern kulturinteressierter Bamberger landen soll.

Neben der Bamberger Kultur kennt der neue Newsletter des "Fränkischen Tag" ein zweites Subjekt: Rudolf Görtler, der viele Jahre lang das Feuilleton dieser Zeitung verantwortete und auch heute noch ein geneigter Flaneur durch das Bamberger Kulturleben ist.

Streitbar und unterhaltsam

In "Görtlers KultTour" wird Görtler alle zwei Wochen Geschichten aus dem weiten Feld der Bamberger Kultur aufschreiben.

Es wird um Personen gehen, Veranstaltungstipps und um all das, was Görtlers scharfen Blick herausfordert. Das Ergebnis soll streitbar sein, immer aber unterhaltsam.

In den kommenden zehn Wochen wird "Görtlers KultTour" fünf Mal an freiwillige Tester verschickt. Ihr Lob und ihre Kritik sollen helfen, "Görtlers KulTour" noch besser auf die Interessen kulturaffiner Bamberger abzustimmen. ch