Wachenroth — Aufgrund der sehr günstigen Lage auf dem Strommarkt soll nach Meinung der Wachenrother Gemeindeverwaltung die Ausschreibung der Stromlieferung 2017 bis 2019 bereits in den nächsten Monaten erfolgen, obwohl der laufende Stromvertrag noch bis Jahresende 2016 gültig ist. Dass die Energie noch günstiger werde als derzeit, sei nicht zu erwarten, erklärte Geschäftsleiter Markus Schramm in der Sitzung des Gemeinderats am Donnerstagabend.
Der aktuelle Stromliefervertrag sei unter Mitwirkung des Bayerischen Gemeindetags über die Firma Kubus Kommunalberatung und Service ausgeschrieben worden. So soll die Vergabe auch jetzt wieder abgewickelt werden, beschlossen die Räte einstimmig. Andernfalls hätte die Gemeinde selbst eine europaweite Ausschreibung in die Wege leiten müssen. See