von unserer Mitarbeiterin 
Katharina Müller-Sanke

Kasendorf — Mit einem stimmungsvollen Konzertgottesdienst ist in der Kasendorfer Kilianskirche am Sonntagabend die stillere Jahreszeit eingeleitet worden. Das Duo ThomKa sorgte mit Gitarren- und Saxophonklängen für angenehm wohlige Atmosphäre.
Gleich zu Beginn entführte das Duo mit dem Jazz-Klassiker "Autumn leaves" in Gedanken an einen Kamin, an ein prasselndes Feuer, in ein warmes Zuhause. "Die Herbstblätter fallen, die Liegesstühle in den Gärten sind verwaist, wir werden ruhiger, wir haben Zeit uns zu besinnen", so führte Pfarrer Stefan Lipfert in den Konzertgottesdienst ein.

Durch Herbstlaub toben

Nach der ruhig, besinnlichen Version von "Autumn leaves" konnten sich die Besucher später bei der Zugabe über eine andere Version des gleichen Stückes, dann mit südamerikanischen Rhythmen freuen. Die zweite Version stellte eher die fröhlichen Momente des Herbstes in den Mittelpunkt. "Fast so, als würde man durch raschelndes Herbstlaub toben", so Saxophonist Thomas Eschenbacher.
Das gesamte Konzert spiegelte die Vielfalt, aber vor allem die besinnlichen Seiten des Herbstes wider. Vom Titel "Zombies" von den Cranberries aus den 1960er Jahren, in dem der Krieg in Nordirland beklagt wird, bis hin zum Liebeslied "Yesterday" und der liebevollen Erinnerung an vergangene Tage.
Mit der Rockballade von Guns´n´Roses "November rain" und dem Titel "The Rose" sorgte das Duo ThomKa für Gänsehaut. Der letzte Titel wird bei vielen Gospelkonzerten gezeigt. Das Duo ThomKa brachte in der Instrumentalversion die Hoffnung zum Ausdruck, die die Menschen durch den Winter führt. "Im Frühjahr strahlt die Rose wieder", so Thomas Eschenbacher nach dem Konzert.

Gastspiel in Peesten

Das Publikum in der halb gefüllten Kilianskirche in Kasendorf war am Sonntag begeistert und berührt.
Am Ende gab es mit "My way" eine zweite Zugabe. Und bald wird von ThomKa auch noch mehr zu hören sein: Am 3. Advent, 14. Dezember, um 17 Uhr spielt das Ensemble in der Peestener Marienkirche erneut zu einem musikalischen Gottesdienst. Dann unter der Leitung von Pfarrer Wolfgang Sprügel.