Ich laufe nichts ahnend nach Feierabend zu meinem Auto und an mir fährt ein blaues Auto mit der Aufschrift "Tatortreinigung" vorbei. Hab ich mich verguckt? Kurz darauf schickt meine Kollegin ein Bild von diesem Auto. Ein Mord in Forchheim? Wird ein neuer Frankentatort gedreht? Vielleicht ist sogar Schauspieler Bjarne Mädel da, um hier die Comedyserie "Der Tatortreiniger" (NDR) zu drehen, vermutet eine Kollegin. Ein Anruf beim Polizeipräsidium Oberfranken gibt Aufschluss: Es musste nicht der Schauplatz eines Mordes gereinigt werden. Das blaue Auto, das beim Vorbeifahren durchaus den Eindruck gemacht hat, als könnte es zur Polizei gehören, gehöre einem Unternehmen, das nicht der Polizei zugehörig sei, heißt es dort. Aber wem gehört es denn dann? In Forchheim reinigt offenbar der Bestatter gleich mit! Denn das Tatortreiniger-Auto gehört zum Bestattungsunternehmen Mang. Den Verantwortlichen beim Bayerischen Rundfunk sei also gesagt: Wenn der nächste Drehort für einen Frankentatort gesucht wird, wir hätten schon mal den Tatortreiniger.