Alfred Schmidt, ein vielseitig engagierter Mann, feierte kürzlich seinen 80. Geburtstag. Schmidt ist in Rugendorf geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen. Lange Jahre arbeitete er in der Landwirtschaft auf dem elterlichen Hof mit. 17 Jahre war Schmidt Versandleiter bei der Firma Sauermann in Kulmbach. Danach war er fünf Jahre als Zuschneider bei der Schuhfabrik Brütting und weitere 18 Jahre bei der Firma Bodenschlägel in Rugendorf beschäftigt. Seine Ehefrau Erna lernte er in Gössersdorf kennen und lieben. Aus der Ehe gingen drei Töchter hervor, zur Familie gehört ferner eine Enkeltochter.

Altbürgermeister Dieter Oertel bedankte sich bei Alfred Schmidt für seine langjährige Unterstützung im Gemeinderat. Drei Jahrzehnte führte der Jubilar vorbildlich den Gartenbauverein Rugendorf, arbeitete 36 Jahre im Kirchenvorstand mit, engagierte sich 25 Jahre in der Feuerwehr seines Heimatorts und schnürte 15 Jahre die Fußballschuhe für den TSV.

Für die Kirche bedankte sich Pfarrerin Sigrun Wagner, die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Ralf Holzmann.

Roland Schnaubelt würdigte Schmidts Arbeit in der Feuerwehr. Für die SG Rugendorf-Losau gratulierten Ernst Fischer und Gerhard Sesselmann.

Zu den Gratulanten zählten ferner Hans Bodenschlägel, Bettina Färber von der VR-Bank Oberfranken-Mitte und Hermann Dippold von den Rugendorfer Blumen- und Gartenfreunden. Klaus-Peter Wulf