Drei neue Feldgeschworene hat der Gräfenberger Bürgermeister Hans-Jürgen Nekolla (SPD) in der jüngsten Stadtratssitzung feierlich vereidigt. Edwin Meyer aus Kasberg erklärte sich für die Gemarkung Gräfenberg, Guttenburg und Walkersbrunn bereit, als Siebener zu fungieren. Karl Otzmann und Markus Kögel, beide aus Lilling, erklärten sich für die Gemarkung Lilling bereit. Nach dem Sprechen der Eidesformel auf gewissenhafte Erfüllung der Amtspflichten, auf Verschwiegenheit und auf Bewahrung des Siebenergeheimnisses dankten die Stadträte mit Applaus den neuen Feldgeschworenen. map