Der Dank an treue Mitglieder stand im Vordergrund der Weihnachtsfeier des VdK-Ortsverbands Rugendorf im Feststadel Weisath in Zettlitz.

Vorsitzender Fritz Rösch freute sich, dass eine Bläsergruppe der Dorfmusik Rugendorf die Feier umrahmte. "Der VdK kümmert sich um Mitmenschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen", betonte er. Für das kommende Jahr 2020 kündigte er monatliche Stammtische an.

Bürgermeister Ralf Holzmann dankte dem Sozialverband für seine segensreiche Arbeit.

Vorsitzender Rösch lud für den 28. März zur Teilnahme an der VdK-Großdemonstration "Rente für alle!" in der Münchner Innenstadt ein. Der Kreisverband werde Busse einsetzen.

Der stellvertretende Kreisvorsitzende Marc Benker regte an, sich mehr Zeit zu nehmen, um miteinander zu reden.

Fritz Rösch gab noch bekannt, dass der 21. VdK-Kreisverbandstag mit Neuwahlen am 22. April im Achat-Hotel Kulmbach stattfinden wird. Hierfür wählten die Mitglieder Helene Blüchel, Margitte Pöhlmann, Sonja Schütz und Albert Müller zu den vier Delegierten des Ortsverbands Rugendorf.

Klaus-Peter Wulf