Erlangen — Das Bilderbuchtheater spielt am Sonntag, 11. Januar, um 16 Uhr im Redoutensaal in Erlangen "Der kleine Mondbär" (Karten an der Tageskasse). Die poetische Geschichte vom kleinen Mondbären und seinen tierischen Freunden fasziniert durch ihren unterhaltsamen und liebevollen Charakter. Der kleine Mondbär kam zu seinem Namen, weil er den Mond mehr liebte als alles andere. Eines Tages sitzt er vor seiner Höhle und schaut dem Mond zu. Zu gern hätte er seinen Freund, den Mond, bei sich auf der Erde. So entschließt er sich, den Mond mit dem Lasso zu fangen. Als kein Mond mehr leuchtet, wundern sich alle Tiere und kommen zum Mondbär, aus dessen Höhle ein Lichtstrahl scheint. Der Mond ist für alle da, sagten die Tiere. Wird der Mondbär seinen besten Freund ziehen lassen? Statt vor üblichen Kulissen agieren die Figuren vor einem großen Bilderbuch, dessen Seiten umgeblättert werden. Das Stück ist geeignet für Kinder ab zwei Jahren und dauert etwa 50 Minuten. Foto: PR