Alle drei Bürgermeister waren eingeschaltet, als im Rahmen der öffentlichen Gemeinderatssitzung am Mittwoch Auszeichnungen von Blutspendern auf der Tagesordnung standen. Der engagierte Einsatz fürs Gemeinwohl reichte von 25 bis 150 Mal Spenden. Insgesamt standen 14 Namen auf der Ehrungsliste von Bürgermeister Michael Keilich, dem Dritter Bürgermeister Friedrich Übelhack (CSU) bei der Überreichung der BRK-Ehrenurkunden, Nadeln verschiedener Stufen, Blumengebinde und zusätzlichen Präsente der Kommune assistierte. Zweiter Bürgermeister Claus Höcherich (GUB) musste eingreifen, als das Gemeindeoberhaupt selbst auszuzeichnen war. Geehrt wurden Klaus Friedrich, Hannelore Hummel (150-malige Blutspende), Gerlinde Schillig (100), Michael Keilich, Thomas Zimmerlein (75), Dirk Acksteiner, Andreas Häfner, Harald Hanft, Sabine Hausdörfer, Andreas Jäckel, Kerstin Knoch und Rainer Pechtold (50) sowie Diana Kübrich und Markus Schrepfer (25). oe