Stark alkoholisiert setzte sich am Montagabend ein 60-Jähriger hinter das Steuer seines Pkw und verursachte einen Verkehrsunfall , bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Kurz nach 21 Uhr befuhr der Mann mit seinem Hyundai die Steigerwaldstraße in Richtung Priesendorf. Da er die dortige Rechtskurve offensichtlich nicht eng genug befuhr, kam es zum Streifvorgang mit einen entgegenkommenden BMW . Ein Alkoholtest erbrachte 1,38 Promille bei dem Unfallverursacher. Der Mann musste anschließend zur Blutentnahme und seinen Führerschein sofort abgeben. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt Blechschaden in Höhe von rund 5000 Euro.