Telefonbetrüger haben am Donnerstag mehrere Tausend Euro Bargeld . Ein bislang unbekannter Täter ist auf der Flucht. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Am Vormittag hatten Telefonbetrüger eine Seniorin aus dem Landkreis Bamberg kontaktiert. Unter dem Vorwand, dass ihre Tochter bei einem Unfall ums Leben gekommen sei, lockten sie die Frau nach Bamberg . Gegen 13.30 Uhr übergab sie in der Herzog-Max-Straße einen fünfstelligen Geldbetrag an einen männlichen Geldabholer. Der Täter wird wie folgt beschrieben: zwischen 25 und 30 Jahre alt, 175 Zentimeter groß, bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer blauen Jeans, dunkle Haare. Zeugen, die den Verdächtigen gesehen oder die Geldübergabe in der Herzog-Max-Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0951/9129-491 mit der Kripo Bamberg in Verbindung zu setzen. red