Die Stimmung war blendend, als Anna Lösel, vielen unter dem Hausnamen "Steffasfrieda" bekannt, Freunde und Bekannte zur Feier ihres 90. Geburtstages empfing.

Sie wuchs in Walkersbrunn im Hause Trautner auf und heiratete am zweiten Weihnachtsfeiertag 1948 ihren Mann Georg. Von nun an wurde Kunreuth zu ihrer neuen Heimat. Ihr Mann verstarb 2001.

Die Landwirtschaft bildete ihre Lebensgrundlage. Der Garten und die Arbeit im Hause waren bis ins hohe Alter ihre Lieblingsbeschäftigung. Hobby - das Wort gab es in diesen früheren Jahren nicht - war wie für viele ihrer Zeitgenossen gleichzusetzen mit Arbeit. Sozial eingestellt, half sie auch in schweren Lebenslagen aus. Wichtig war ihr immer der wöchentliche Kirchgang.

Im Hause ihres Sohnes Horst verbringt sie geistig fit ihren Lebensabend in vertrauter Umgebung. Zusätzlich gratulieren der Jubilarin eine Tochter, zwei Enkelkinder und zwei Urenkel. Für die Kirche wünschte Pfarrer Jochen Müller Gottes Segen auf dem weiteren Lebensweg. Seitens der Gemeinde Kunreuth gratulierte Bürgermeister Konrad Ochs (CSU). Landrat Hermann Ulm (CSU) überbrachte die besten Wünsche des Landkreises Forchheim.