Der Ärger bei den Sander Anglern ist groß: Dummheit oder Gemeinheit? Jedenfalls wurde eine der Informationstafeln am Gewässerlehrpfad, der rund um den Sander "Oberen Altmain" durch eine herrliche Natur führt, innerhalb von acht Tagen nun schon zum zweiten Mal zerstört.
Zerbrochen und mitgehen lassen haben die Zerstörer und Diebe die Plexiglasscheibe, die die informativen Aushänge vor Witterungseinflüsse schützen sollte. Das ärgert die Ehrenamtlichen, die sich um den Gewässerlehrpfad kümmern und in dieser Einrichtung ein gutes Angebot in der Gemeinde sehen.
Vor Jahren haben Hugo und Raimund Ackermann mit dem Sportanglerverein den Gewässerlehrpfad eingerichtet, um Spaziergänger und Naturfreunde über Besonderheiten an und in den Sander Altmaingewässern zu informieren. Beide erstatteten nun wegen der Demolierung der Informationstafel Anzeige bei der Polizei und setzten eine Belohnung von 100 Euro für sachdienliche Hinweise aus, die zur Ermittlung des oder der Täter führen.


Jeder Tipp zählt

Auch für anonyme Hinweise unter den Rufnummern 09524/293 oder 09524/1027 ist man dankbar. Um weitere Zerstörungen an den Info-Tafeln des Gewässerlehrpfades zu unterbinden, wird die Bevölkerung, das hoffen jedenfalls die Sander Sportangler mit Hugo und Raimund Ackermann, um ein wachsames Auge gebeten.