"Chapeau - Brot & Café": Neueröffnung in Fürth. Am 12. Dezember 2020 hat in Fürth das Café "Chapeau" eröffnet. Der 40-jährige Shalau Fatah hat sich damit seinen Traum erfüllt. Auf 170 Quadratmetern hat der Kunstliebhaber ein "Chill-Café" erschaffen. Die Bezeichnung verdankt das "Chapeau" seiner gemütlichen und originellen Einrichtung mit einer bunten Mischung aus alten, antiken Sammlerwaren und neuen Elementen. Aktuell ist der Sitzbereich zwar geschlossen, aber auch während des Corona-Lockdowns hat der Laden einiges zu bieten.

Fatah ist ein kompletter Quereinsteiger, erklärt seine Frau Songül Özgin im Gespräch mit inFranken.de. Dazu fiel die Eröffnung mitten in die Corona-Krise. Trotzdem läuft es gut: "Bis jetzt haben wir nur Positives gehört. Die Leute nehmen uns dankend an. Insgesamt kann man vor allem durch Corona natürlich noch nicht genau sagen, wie es weiter geht - aber wir sind guter Dinge und lassen uns nicht unterbuttern", erklärt Özgin.

"Chapeau - Brot & Café in Fürth: Backwaren kommen von "Hildes Backwut"

Das Café "Chapeau" arbeitet eng mit regionalen Anbietern zusammen. Die Backwaren beziehen die Inhaber etwa von der Kult-Bäckerei "Hildes Backwut". Vor kurzem erst hatte inFranken.de seine Leser nach den besten Brötchen gefragt. Dabei schnitt "Hildes Backwut" sehr gut ab.

Das "Chapeau" in Fürth bietet neben Brot und Brötchen, belegten Snacks, Sandwiches und Kuchen, auch Süßgebäck an - darunter die bekannten Nussecken vom Spezialisten Kai Küfner.

Neben den üblichen Bäckereiwaren gibt es im "Chapeau" selbstgemachte Pizza, Suppen und Salate. Und nicht zu vergessen: Kaffee und andere warme sowie kalte Getränke. Im Corona-Lockdown gibt es das alles aktuell nur zum Mitnehmen. Wenn der Café-Bereich jedoch wieder aufmacht, lassen sich alle Produkte in dem großen Sitzbereich mit der kunstvollen Einrichtung oder im Außenbereich verzehren. Dann gibt es im Laden außerdem auch ein Frühstücksangebot.

Die Bäckerei hält auch ein kleines Sortiment an Handelswaren bereit: Eier, Milch, Marmelade und Honig sowie Öl. Das Café "Chapeau" befindet sich in der Zirndorfer Straße 24 in Fürth. Aktuell hat der Laden montags bis freitags von 7 Uhr bis 18 Uhr, samstags und sonntags jeweils von 7 Uhr bis 14 Uhr geöffnet.

Ebenfalls in Fürth feierte ein Traditionsbäcker sein Comeback. Der Neffe der einstigen Inhaberin hat das Geschäft wiedereröffnet. Er setzt voll auf alte Handwerkskunst.