Das Klinikum Fürth wendet sich mit einem dringenden Appell an die Bevölkerung: "Wir müssen endlich die Welle brechen", schreibt das Team in einem Videobeitrag auf Facebook. Das Intensiv-Team hat dieses Jahr nur einen Weihnachtswunsch: "Haltet euch an die Regeln!"

In den Vereinigten Staaten sei die Zahl der Neuinfektionen und Todeszahlen so hoch wie nie. In Italien könne man zu Weihnachten dank des Lockdowns nicht einmal mehr die eigene Stadt verlassen.

Klinikum Fürth setzt auf Einhaltung der Corona-Regeln

Deutschland ergeht es ähnlich: Die Infektions- und Todeszahlen hätten fast wieder die Höchstwerte erreicht.

"Und auch hier bei uns in der Metropolregion sind die Krankenhäuser und Intensivstationen voll wie fast überall in Bayern", schildert das Team die Lage. "Wir müssen endlich diese Welle brechen", heißt es weiter. "Und das schaffen wir nur gemeinsam mit euch!"

Wenn sich alle an das halten, was das Team der Intensivstation extra noch einmal auf Schildern zusammengefasst hat:

  • Tragt eure Masken
  • Haltet Abstand
  • Vermeidet Kontakte

"Damit uns und euch nicht die Luft ausgeht", appelliert das Intensiv-Team unter dem Motto: Für ein besseres Weihnachten und für ein besseres Jahr 2021. Wenn alle zusammen helfen, könne man sich genau das gegenseitig schenken. "Und dafür sind wir für euch da, wenn ihr uns braucht." Das Video können Sie auf der Facebook-Seite des Klinikums sehen.

Über die aktuelle Corona-Lage in der Region Fürth halten wir Sie hier auf dem Laufenden.