Der Literarischer Spaziergang "Auf den Spuren von Joseph Victor von Scheffel in der Fränkische Schweiz" startet an der ersten Tafel. Mit folgender Strophe beginnt die Reise des Schriftstellers und Dichters Joseph Victor von Scheffel durch die Fränkische Schweiz.

Ob Forchheim bei Kirchehrenbach
Woll'n wir zu Berge steigen,
Dort schwingt sich am Walpurgistag
Der Franken Maimarktreigen;
Der ist seit grauer Heidenzeit
Noch allem Landvolk teuer,
Schatzkind, halt Gürtel fest und Kleid,
Wir springen durch die Feuer!

Vom Bamberg ist Scheffel mit dem Zug nach Forchheim gefahren. Bei Reuth hat er das Wiesenttal überquert. Deshalb ist beim Feuerwehrhaus die erste Scheffel-Tafel zu finden - mit Blick auf das Walberla.