Die CSU-Europaabgeordnete Monika Hohlmeier hat sich bei ihrem Besuch in Hallerndorf ins Goldene Buch der Gemeinde eingetragen. Für den neu gewählten Bürgermeister Torsten Gunselmann (FWG) war Hohlmeiers Besuch an diesem Tag nicht der einzige Grund zu feiern: Er feierte seinen 35. Geburtstag: "Wer kann schon von sich behaupten, dass zum 35. extra eine Europaabgeordnete kommt", sagte er im Scherz.

Auf Hohlmeiers Besuchsprogramm stand unter anderem eine Betriebsbesichtigung der Künstlerfarbenfabrik C. Kreul im Industriegebiet. Seniorchefin Gertraud Hawranek und Betriebsleiter Ludwig Knorr stellten der Europaabgeordneten das Familienunternehmen mit 130 Mitarbeitern vor.

C. Kreul ist die älteste deutsche Künstlerfarbenfabrik, es wird nach wie vor ausschließlich in Deutschland produziert. Bei einem Rundgang durch die Produktionshallen ließ sich Hohlmeier über den aufwendigen Produktionsprozess und die hohen Standards informieren.