In diesem Jahr gibt es einige runde Jahreszahlen, die in Verbindung mit bekannten Persönlichkeiten der Region gefeiert werden könnten. Ganz oben auf der Liste steht der 110. Geburtstag von Hans Max von Aufseß, der am 4. August 1906 auf die Welt kam und an den seit 20 Jahren eine "Aufseß-Stube" im Tüchersfelder Fränkische-Schweiz-Museum erinnert. Von 1976 bis zu seinem Tod 1993 lebte er auf Schloss Oberaufseß, wo auch die meisten seiner mehr als 160 schriftstellerischen Werke entstanden sind.

Eine seiner bekanntesten Arbeiten war sicherlich "Der Franke ist ein Gewürfelter". Aus dieser Publikation heraus entstand der Kulturpreis der drei fränkischen Bezirke, der seit 1985 alljährlich am 11. November an "typische Franken" in Form eine Würfels vergeben wird.