Seit Januar nutzt die AWO Forchheim das Portal Facebook, um über Neuigkeiten rund um den Wohlfahrtsverband zu informieren. Ab sofort kann man der AWO unter @awoforchheim und dem zur AWO gehörenden Waldkindergarten Heroldsbach unter @waldkindergartenheroldsbach auch auf Instagram folgen. Durch die zusätzliche Nutzung des Dienstes Instagram "sollen möglichst viele Altersgruppen angesprochen werden und damit vielen die Möglichkeit gegeben werden, die Arbeit der AWO und ihrer Einrichtungen zu verfolgen", heißt es in einer Pressemitteilung. 

Momentan sei der Wohlfahrtsverband auf der Suche nach Ehrenamtlichen, die sich im Bereich Bildung engagieren wollen und Interesse daran haben, Kinder oder Jugendliche ehrenamtlich zu unterstützen, die sozial oder bildungsbezogen benachteiligt sind. "Denn die Pandemie hat auch im Bereich Ehrenamt tiefe Spuren hinterlassen."

Wenn Sie ein Kind oder einen Jugendlichen bei seinen Hausaufgaben unterstützen möchten, dann stehen Ihnen Birgit Gareis, birgit.gareis@awo-forchheim.de, oder Jelena Khawari, jelena.khawari@awo-forchheim.de, bei weiteren Fragen und/oder bei der Organisation des Ehrenamts zur Verfügung. Der ehrenamtliche Einsatz ist ab sofort bis zu den Sommerferien angedacht, es wird der für Sie beste Arbeitsort vermittelt und die ehrenamtliche Tätigkeit findet mit Hygienekonzept statt.