130 Einsatzkräfte wurden in der Nacht zum Dienstag (15. September 2020) nach Neunkirchen am Brand im Landkreis Forchheim gerufen. Die Scheune eines Bauernhofes stand in Flammen

Aus dem angrenzenden Wohnhaus konnten sich alle Bewohner retten. Eine 78-Jährige und ein 71-Jähriger wurden dabei allerdings leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. Das Feuer richtet nicht nur einen immensen Schaden an der Scheune an, sondern zerstörte auch einen Traktor komplett. 

Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Der Schaden wird aktuell auf 200.000 Euro geschätzt. 

Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa