Drei Sportler des LSC Höchstadt haben ein Zeichen gesetzt und die Erwartungen für die nächsten Wettkämpfe der Wintersaison geschürt. Niklas Bühner sowie Bastian und Martin Grau schafften bei der deutschen Hallenmeisterschaft der Langstaffeln in Dortmund das, was einem Erwachsenen-Trio des LSC bislang verwehrt geblieben war: Sie gewannen eine Medaille (Bronze).
"Damit hatten wir schon geliebäugelt, zumal zwei Teams, die sonst vorn mitlaufen, abgesagt hatten. Die Jungs waren regelrecht euphorisch, Bastian hat sogar von Gold gesprochen", erzählt Trainer Markus Mönius. Seiner Meinung nach war dieses Ziel zu hoch gesteckt, da er die 3x1000-Meter-Staffel aus Braunschweig für zu stark hielt.