"Die Wurzeln dieser Freundschaft wurden vor 44 Jahren gelegt", betonte Gerhard Feller beim Festabend. Damals feierte der Gesangverein "Germania" aus Heuchelheim bei Gießen sein 100. Gründungsfest. Der damalige Vorsitzende Erwin Rinn hatte daraus ein Treffen aller sechs bundesdeutschen Gemeinden mit diesem Namen gemacht.

Vier Jahre später, 1977, wurde die Freundschaft zwischen Heuchelheim bei Gießen und Heuchelheim im Steigerwald mit der Pflanzung einer Eiche besiegelt. Ein kleines Bäumchen damals, wie die Fotos auf der Bildwand zeigten. In vier Jahrzehnten ist daraus eine mächtige Eiche geworden.

Jetzt feierten Franken und Hessen im Steigerwaldort gemeinsam Jubiläum. Anlass war das jährliche Heuchelheimer Brunnenfest. Der Brunnen, den die Dorfgemeinschaft reaktivierte, steht nur wenige Meter vom schattenspendenden Baum entfernt. Die Eiche wurde vor 40 Jahren auf den Namen "Germania" getauft, wie der "Baumpate", der Gesangverein aus dem Hessischen heißt.

Am Wochenende zählte der kleine Schlüsselfelder Ortsteil "38 echte Heuchelheimer" mehr als sonst. Die örtlichen Vereine richteten das Fest gemeinsam aus. Sie hatten ein Zelt aufgestellt, für das leibliche Wohl und für musikalische Unterhaltung durch "Die Wolpertinger" war gesorgt.

Gerhard Feller hieß im Namen aller örtlichen Vereine die Gäste willkommen. Unter ihnen Professor Rolf Mayer, "ein Mann der ersten Stunde" und viele, die bereits vor 40 Jahren dabei waren. 1977 waren die Gäste mit drei Bussen angereist. Der Ort im Drei-Franken-Eck feierte ein großes Fest mit Umzug. In den vergangenen Jahrzehnten hatte es immer wieder Besuche gegeben und Freundschaften hatten sich entwickelt.

Dem Zeitungsbericht von 1977 ist zu entnehmen, dass Hessen und Franken bis spät in die Nacht beisammen saßen und die Freundschaft feierten. "Für gesellige Chorproben" bekam die Vorsitzende des Gesangvereins, Carmen Müller, einen Brotzeitkorb mit fränkischen Spezialitäten mit. Schlüsselfelds Bürgermeister Johannes Krapp hatte nicht nur ein Geldgeschenk dabei, sondern auch das Bier zur Brotzeit - für jedes Jubiläumsjahr eines. Im Gegensatz zu Heuchelheim im Steigerwald ist Heuchelheim an der Lahn (zusammen mit Kinzenbach) eine eigenständige Gemeinde mit rund 8000 Einwohnern. see