Mühlhausen
Unfall

Hydrauliköl flutet Hauptstraße in Mühlhausen

In der Hauptstraße in Mühlhausen blieb am Freitagabend ein Lastwagen an einem Begrenzungspfosten hängen. Der Hydrauliktank riss auf und das Öl spritzte auf die Fahrbahn und an eine Hauswand.
Einsatzkräfte der Mühlhausener Feuerwehr kehrten Bindemittel auf die verölte Straßendecke. Foto: Andreas Dorsch
Einsatzkräfte der Mühlhausener Feuerwehr kehrten Bindemittel auf die verölte Straßendecke. Foto: Andreas Dorsch
Über gut 50 Meter verteilten sich am Freitagabend einige Liter Hydrauliköl in der Hauptstraße von Mühlhausen. Ein Lastwagen hatte in einer Kurve einen Begrenzungspfosten gestreift. Dabei riss der Hydrauliktank auf und das Öl spritzte über die Fahrbahn und gegen eine benachbarte Hauswand.

Mit Bindemittel versuchte die Mühlhausener Feuerwehr, das ausgelaufene Spezialöl unschädlich zu machen. Für die Arbeiten musste die Hauptstraße komplett gesperrt werden. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.