Laden...
LKR Erlangen-Höchstadt
Tiervermittlung

Mini-Schwein "Bam-Bam" aus Franken sucht ein neues Zuhause

Rosa Schnauze und ein Ringelschwänzchen: Bam-Bam ist ein ganz besonderes Haustier. Schweren Herzens muss sich Besitzerin Elisabeth von ihrem Mini-Schwein trennen und sucht nun eine liebevolle Familie für den Einjährigen.
 
Keine alltäglichen Haustiere: Minischweine sind verschmust, anhänglich und aktiv. Eine Besitzerin aus Erlangen-Höchstadt sucht für Bam-Bam schweren Herzens ein neues Zuhause. Symbolbild: herbert2512/ pixabay.com
Keine alltäglichen Haustiere: Minischweine sind verschmust, anhänglich und aktiv. Eine Besitzerin aus Erlangen-Höchstadt sucht für Bam-Bam schweren Herzens ein neues Zuhause. Symbolbild: herbert2512/ pixabay.com

Er ist nicht nur stubenrein, sondern versteht sich auch mit Kindern und anderen Haustieren: Besitzerin Elisabeth aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt muss umziehen und sich von ihrem Haustier, dem Mini-Schwein Bam-Bam, trennen. Deshalb hat sie über den Radiosender "Antenne Bayern" einen Aufruf gestartet und sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause begeben.

Minischwein Bam-Bam braucht neues Zuhause

Da das kleine, eineinhalb Jahre alte Schweinchen viel Auslauf braucht, ist ein Zuhause mit Garten vorteilhaft. Bam-Bam spiele im Grünen am allerliebsten Fußball.

Hausschweine immer beliebter

Das Halten von Mini-Schweinen wird immer beliebter. Da sie sehr klug sind, werden sie in der Regel schnell stubenrein, können Tricks erlernen und sind verschmust und anhänglich. Allerdings können sie, entgegen ihres Namens, auch 50 bis 60 Kilogramm schwer werden und auf bis zu 50 Zentimeter Schulterhöhe heranwachsen.

Artgerechte Haltung wichtig für Entwicklung des Minischweins

Die Webseite Haustier.net empfiehlt ebenfalls, ein Mini-Schwein nicht ausschließlich in der Wohnung zu halten. Die Bewegung, das Graben und Suhlen seien zu jeder Jahreszeit wichtig für die gesunde Entwicklung des Schweins. Zum Schutz vor Regen und Kälte sei eine Hundehütte oder ein kleiner Offenstall geeignet.

Schweine sind naturgemäß Herdentiere, die in Rotten beisammenleben. Auch für Mini-Schweine seien Menschen oder andere Haustiere kein Ersatz für Artgenossen. Somit sei es auch ratsam, von Anfang an zwei Schweine zu halten, da ein Schwein alleine schnell Langeweile bekäme.

Beachtet werden müsste außerdem, dass auch ein Minischwein per Gesetz als Nutztier gilt und somit angemeldet und registriert werden muss. Bei richtiger Haltung sowie genügend Auslauf und Beschäftigung könnte man dann aber sehr viel Freude mit diesem besonderen Haustier haben, ihm Tricks beibringen und mit ihm schmusen.

Möchten Sie Bam-Bam bei sich aufnehmen?

Wer Bam-Bam ein neues Zuhause bieten möchte, kann sich beim Hörerservice von Antenne Bayern melden.