• Erlangen und eBay starten am Donnerstag (23.09.2021) "Erlangen bei eBay"
  • "Online-Schaufenster" und lokaler Marktplatz
  • Mehr als 100 Händler*innen machen den Stadtbummel auch online möglich
  • Bequem für die Kundschaft und praktisch für die Geschäfte

Erlangen und eBay eröffnen einen Online-Marktplatz für lokale Händler aus der Stadt. Damit zieht die Stadt auch Konsequenzen aus den Lehren des Lockdowns. Während große Versandhäuser von den Einschränkungen sogar profitierten, musste der lokale Einzelhandel auch in Erlangen monatelang um seine Existenz bangen. Mit diesen Sorgen soll durch die neue Plattform erstmal Schluss ein. "Erlangen bei eBay" sei "eine enorme Hilfestellung für den lokalen Einzelhandel", schreibt das City-Management in einer Pressemitteilung.

"Erlangen bei eBay": City-Management will mit Kooperation Innenstadtläden retten 

„Dank der finanziellen Unterstützung der Stadt Erlangen können wir allen Gewerbetreibenden und Dienstleistern dieses Projekt ermöglichen und so dem Handel in Erlangen eine weitere Perspektive geben", wird Christian Frank, Vorstand des City-Managements Erlangen e.V., zitiert. Gerade kleinere Geschäfte hätten sich in den letzten Monaten nur schwer gegen die große Online-Konkurrenz durchsetzen können.

Mit der neuen Plattform habe nun jeder die Möglichkeit sich "schnell und professionell" einen Online-Auftritt einzurichten. "Für uns ist der Aufbau eines lokalen Online-Handels die logische Weiterentwicklung des 'Schaufensters'", erklärt Christian Frank in der Mitteilung weiter. Mit dieser Plattform habe man bereits während des Lockdowns versucht, die Kundschaft in die Erlanger Geschäfte zu lotsen - "Erlangen bei eBay" soll das Angebot nun deutlich verbessern.

Erlangen ist nicht die einzige Stadt, die durch die Kooperation mit dem amerikanischen Online-Marktplatz versucht seine Geschäfte zu retten. Am 14. April startete bereits in Nürnberg das damalige Pilot-Projekt "eBay deine Stadt Nürnberg". Hier beteiligten sich 1100 Geschäfte und Händler*innen aus Nürnberg mit mehr als 500.000 Produkten. Betreiber sprachen von einem "Erlebnis wie ein Bummel durch Nürnbergs Geschäfte".

Worauf können sich Kunden bei "Erlangen bei eBay" einstellen?

In Erlangen könnten sich Shopping-Fans zum Start von "Erlangen bei eBay" auf das Sortiment von mehr als 100 gewerblichen Händler*innen zugreifen - viele davon hätten ein stationäres Geschäft

Um den "Flair des Stadtbummels" beizubehalten, seien die Geschäfte mittels Google Maps auf dem Online-Marktplatz eingebettet. Der Kunde bekomme auch die Öffnungszeiten mitgeteilt. Zusätzlich könnten sich die Händler*innen durch ein Bild und einen kurzen Text persönlich vorstellen.