In einem Technikraum der Schwimmhalle in der Grundschule Adelsdorf war am Dienstag (26. April 2022) ein Feuer mit starker Rauchentwicklung ausgebrochen. Als das Polizeipräsidium Mittelfranken um 8.15 Uhr alarmiert wurde, herrschte Unterrichtszeit, wodurch alle Kinder evakuiert werden mussten.

Neben der örtlichen Polizei rückten über 100 Kräfte der Feuerwehr, mehrere Rettungswagen und das THW an. Glücklicherweise wurde niemand verletzt und das Feuer konnte gelöscht werden. Doch ein "immenser" materieller und ideeller Schaden bleibe zurück, sagt Bürgermeister Karsten Fischkal (FW) inFranken.de.

Update vom 2. Mai 2022, 15.34 Uhr: Gemeinde Adelsdorf sucht Schwimm-Alternativen für Kinder

Vor gut zwei Jahren wurde festgestellt, dass das Dach der schuleigenen Schwimmhalle einsturzgefährdet ist, schreibt die Gemeinde am Freitag (27. April 2022) in einem öffentlichen Statement. Es musste daher für eine 1,8 Millionen Euro teure Generalsanierung gesperrt werden. So wurden auch die Schwimmbadtechnik erneuert und eine energetische Sanierung durchgeführt. "Wir waren uns sicher, dass wir zum Schuljahresbeginn im September 2022 das Schwimmbad wieder nutzen können. Nun hat das Feuer unsere Pläne in Schutt und Asche gelegt", schreibt Fischkal. 

Weil die Halle seit Freitag nicht mehr von der Kriminalpolizei gesperrt sei, habe er sich einen ersten groben Überblick verschaffen können. "Das Schwimmbad ist verrußt. In den nebenstehenden Gebäuden sind Teile durch den Brand geschmolzen. Es ist schon ein sehr intensiver Schaden." Derzeit werde er auf 2,5 Millionen Euro geschätzt, doch genaue Zahlen gebe es noch nicht. Die Versicherung werde ihn übernehmen, erklärt der Bürgermeister. Der materielle Schaden sei eine Seite. Besonders ärgerlich sei es, dass die Schwimm-Möglichkeiten nach Sanierung und Pandemie für die Kinder erneut erschwert würden.

"Das Schulschwimmbad war für die Gemeinde Adelsdorf immer ein Alleinstellungsmerkmal. Bei uns sind die Kinder jede Woche geschwommen. Leider wird uns der Brand jetzt wohl noch einmal über Jahre zurück schmeißen", sagt Fischkal. Doch auf Schwimmunterricht solle nicht verzichtet werden. Derzeit kontaktiere die Gemeinde umliegende Schwimmbäder, wie in Forchheim oder Höchstadt. "Wir überlegen aktuell auch, ob man nicht eine Art bedachten Pool aufzubauen kann, um den Kindern wenigstens die Grundzüge des Schwimmens beizubringen." Besprechungen mit den Schwimmschulen seien hierfür zunächst nötig. 

Update vom 26. April 2022, 15.38 Uhr: Nach Brand in Adelsdorf - Ermittlungen zur Brandursache laufen

Schüler*innen, die nicht von ihren Eltern abgeholt werden konnten, wurden zunächst mit Bussen zur Aischgrundhalle gebracht, berichtet Sebastian Weber, Sprecher der Kreisbrandinspektion Erlangen-Höchstadt, im Gespräch mit News5. Dort wurden sie vom Rettungsdienst betreut. Inzwischen sind alle Kinder wieder bei ihren Eltern, schreibt die Gemeinde Adelsdorf am Vormittag.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen, teilt das Polizeipräsidium Mittelfranken mit. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf rund 200.000 Euro geschätzt. Die Gemeinde Adelsdorf und die Feuerwehr gehen allerdings von einem Schaden im Wert von 2,5 Millionen aus, fügt Bürgermeister Karsten Fischkal hinzu.

Update vom 26. April 2022, 14.34 Uhr: Feuer in Grundschule bekämpft - Feuerwehr musste Alarmstufe erhöhen

Sebastian Weber spricht von einer "starken Rauchentwicklung", die die Erhöhung der Alarmstufe erforderlich machte. Sofort begannen die Feuerwehrkräfte "mit massivem Einsatz an Atemschutzträgern" mit den Löscharbeiten im Heizungsraum. Auch mittels einer Drehleiter bekämpfte die Feuerwehr den Brand vom Dach aus. Nachträglich waren laut Weber intensive Kontrollen vor allem der Dachisolierung nötig, die einige Stunden andauerten.

Um 11 Uhr informiert die Gemeinde Adelsdorf die Öffentlichkeit über die erfolgreiche Löschaktion. Inzwischen seien die Schüler*innen ihren Eltern übergeben worden. Niemand sei verletzt worden.

"Schon jetzt bedanke ich mich ganz herzlich bei allen beteiligten Feuerwehren, dem THW, dem Roten Kreuz, den unterstützenden Betrieben und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde. Ganz großen Dank an die Schulleitung und an alle Lehrerin für das umsichtige Handeln", schreibt Bürgermeister Karsten Fischkal.

Erstmeldung vom 26. April 2022, 10.10 Uhr: Brand in Schulturnhalle in Adelsdorf - Gebäude "komplett geräumt"

Wohl bei Bauarbeiten ist das Feuer ausgebrochen, so die Polizei. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Laut dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK) Erlangen-Höchstadt entstand das Feuer an der Turnhalle. Gegen 9.20 Uhr wurde dem Polizeipräsidium gemeldet, dass die Schule in der "nächsten halben Stunde komplett geräumt" werde. "Die Kinder, die nicht abgeholt werden können, werden mit dem Bus in die Aischgrundhalle verbracht, wo sie vom Rettungsdienst betreut werden", trägt die Sprecherin inFranken.de vor. 

Allein wegen der Rauchentwicklung ist derzeit kein Unterricht möglich. Die Löscharbeiten sind bereits abgeschlossen, teilt die Polizei mit. Vonseiten des Rettungsdienstes rückten drei Rettungswagen, ein Notarzt, ein Einsatzleiter Rettungsdienst und eine Schnelleinsatzgruppe Betreuung zur Versorgung der Einsatzkräfte an.

Das BRK macht deutlich: "Es besteht keine Gefahr für die Schüler und Lehrkräfte." Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand, fügt die Polizei hinzu.  

Vorschaubild: © BRK Erlangen-Höchstadt