Bei einem Verkehrsunfall im Baustellenbereich der A3 bei Erlangen erlitten am Montagabend (01.03.2021) fünf Beteiligte leichte Verletzungen und kamen zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser.

Kurz nach der Rastanlage Aurach-Nord wurde in Fahrtrichtung Würzburg auf der rechten Fahrspur eine Nachtbaustelle eingerichtet und auf einen Fahrstreifen verengt, berichtet die Verkehrspolizeiinspektion Erlangen.

Verkehrsunfall in einer Baustelle: Lkw stößt mit Pkw zusammen

Um 20.30 Uhr fuhr ein Lkw der beteiligten Firmen aus der Baustelle heraus auf die Hauptfahrbahn. Dabei übersah der Fahrer dort einen Pkw und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 
Der Unfallverursacher und sein Beifahrer erlitten Verletzungen. Ebenso der Fahrer des Pkw und seine beiden Beifahrerinnen.

Die fünf Verletzten wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser der Region gebracht.  Die beiden Unfallfahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei mindestens 20.000 Euro. 

Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge wurde der Verkehr auf der Standspur vorbeigeleitet. In der Folge kam es für zweieinhalb Stunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.