Beim TSV Scherneck haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen, alle Veranstaltungen, die für die kommende Faschingssaison 2020/2021 geplant waren, abzusagen. Grund ist die Corona-Pandemie und die damit verbunden Vorschriften und Auflagen. Außerdem ist sich der Verein seiner Verantwortung für Zuschauer, Helfer und Akteure bewusst und will diese vor dem Virus schützen, wie es in einer Mitteilung heißt. Deshalb wollen die rund 100 Akteure des TSV Scherneck, die vor und hinter den Kulissen tätig sind, ihre Stimmungsraketen erst in den Faschingssitzungen im Jahr 2022 wieder zünden und hoffen fest darauf, "dann wieder mit den Narren aus dem Coburger Land gesund und munter einige frohe Stunden Fasching mit Frohsinn und Heiterkeit, feiern zu können."