Die Auflagen für Kulturveranstalter bleiben auch in der Region Coburg strikt. Am Montag war in München die Entscheidung verkündet worden, die vage versprochenen Lockerungen für Kulturangebote nun doch nicht zu beschließen.

Am Abend präsentierte die Gesellschaft der Musikfreund Coburg unter strikten 2G-Plus-Auflagen samt Begrenzung der Platzauslastung auf 25 Prozent einen Duo-Abend als Re-Start ins Konzertjahr 2022.

Zu Gast im Kongresshaus Rosengarten waren der ungarische Cellist Lázló Fenyö und die aus Moskau stammende Pianistein Julia Okruashvili. Für Fenyö war es der zweite Auftritt bei den Musikfreunde - ziemlich genau elf Jahre nach seinem erfolgreichen Coburg-Debüt.

Eine ausführliche Besprechung des Duo-Abends bei den Musikfreunde Coburg sowie viele weitere Fotos finden Sie hier

Einen Bericht über das Konzert mit Lázló Fenyö 2011 in Coburg finden Sie hier