Der Hallenbad- und Saunabesuch im Aquaria ist ab Montag, 7. Februar, wieder für die Öffentlichkeit möglich. Das hat die SÜC Bus und Aquaria GmbH am Mittwochnachmittag mitgeteilt. Erübrigt haben dürfte sich damit ein Antrag der SPD-Fraktion, der eigentlich auf der Tagesordnung für die Stadtratssitzung an diesem Donnerstag steht. In dem Antrag wird nämlich genau eine solche Wiedereröffnung des Aquaria gefordert. Denn coronabedingt ist im Coburger Hallenbad seit Anfang November 2021 nur noch Vereins- und Schulsport möglich. Für die Öffentlichkeit ist das Bad hingegen coronabedingt geschlossen.

Großer öffentlicher Druck

Ausgehend vom SPD-Antrag hatte in den vergangenen Tag auch der öffentliche Druck auf die SÜC als Betreiber des Aquaria zugenommen. Vor allem auch in den sozialen Medien hatten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger immer vehementer den Wunsch geäußert, das Aquaria bald wieder besuchen zu können. Der SÜC ist dieses Stimmungsbild wohl nicht verborgen geblieben. So heißt es in der am Mittwochnachmittag verschickten Pressemitteilung: "DieSÜC Bus und Aquaria GmbH kommt (mit der Öffnung) dem Wunsch aus Bevölkerung und Politik nach."

SÜC-Geschäftsführer Wilhelm Austen macht aber deutlich, dass auch weitere Faktoren zu der Entscheidung geführt hätte. So habe die bayerische Staatsregierung zuletzt Lockerungen für den Sportbereich in Aussicht gestellt und eine Erhöhung der Kapazitätsgrenze von 25 auf 50 Prozent angekündigt. Sprich: Auch ins Aquaria dürften dann wieder mehr Gäste eingelassen werden.

Für den Einlass gilt die "2G plus"-Regel. Geboosterte Personen benötigen allerdings keinen Coronatest mehr. Genesene und nicht vollständig Geimpfte müssen hingegen einen negativen Schnelltest vorweisen.

SÜC-Chef mahnt zur Vorsicht

Grundsätzlich mahnt Austen alle Badegäste zur Vorsicht, "um sich selbst und andere zu schützen", wie es in der Pressemitteilung heißt. Und: "Halten Sie bitte die Abstands- und Hygieneregeln ein." Denn kaum, dass das Aquaria am 7. Februar öffnen wird, werden ja bundesweit neue Höchstwerte bei den Inzidenzen befürchtet.

Folgende Öffnungszeiten gelten ab dem 7. Februar

Öffnungszeiten Um das Schul- und Vereinsschwimmen weiterhin uneingeschränkt zu ermöglichen, gelten ab Montag, 7. Februar, folgende Öffnungszeiten im Coburger Aquaria:

Montag 13 bis 21 Uhr (Hallenbad und Sauna)

Dienstag Hallenbad: 6 bis 8 Uhr sowie 11 bis 21 Uhr; Sauna: 11 bis 21 Uhr

Mittwoch 11 bis 21 Uhr (Hallenbad und Sauna)

Donnerstag Hallenbad: 6 bis 8 Uhr sowie 11 bis 21 Uhr; Sauna: 11 bis 21 Uhr

Freitag Hallenbad: 8 bis 21 Uhr; Sauna: 10 bis 21 Uhr

Samstag und Sonntag Hallenbad: 8 bis 21 Uhr; Sauna: 10 bis 21 Uhr