Die schlechte Nachricht ist seit einigen Tagen bekannt: Der Lockdown wurde bis Ende Januar verlängert. Doch es gibt es auch gute Nachrichten: Zwei schöne Projekte, die aus der Corona-Krise heraus entstanden sind, gehen ebenfalls in die Verlängerung.

Rückblende: Martina Beck, die den Ost-Pavillon im Coburger Hofgarten gemietet hat, war im vergangenen Jahr gleich aus mehreren Gründen gefrustet. So konnten wegen Corona praktisch keine Veranstaltungen im Pavillon stattfinden - gerne wird die romantische Location für Ausstellungen, Lesungen oder kleinere Feiern genutzt. Außerdem ist Martina Beck als Gesundheitssporttrainerin beim TV 1848 tätig - doch die Trainingsstunden, bei denen sie mit ihren Gruppen regelmäßig im Hofgarten unterwegs ist, waren 2020 entweder nur unter erschwerten Bedingungen oder überhaupt nicht möglich.

Aber weil es Martina Beck gerade in den Pandemie-Zeiten für so wichtig hält, dass die Menschen trotzdem an die frische Luft gehen und ihr Immunsystem stärken, startete sie das "Bewegungsprojekt Resilienz". Unter Resilienz ist "psychische Widerstandskraft" zu verstehen beziehungsweise die "Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen" - sprich: Es scheint wie gemacht für die Corona-Zeit.

Kleiner Gesundheitsparcours

Für ihr Bewegungsprojekt richtete Martina Beck am Pavillon so etwas wie einen kleinen Gesundheitsparcours ein: Auf Zetteln, die sie an die Fensterläden hängte, wurden verschiedene Übungen erklärt, die jeder ganz einfach nachmachen kann. Die Resonanz war riesig: Nicht nur ihre Kursteilnehmer nutzten das Angebot, sondern auch viele Spaziergänger. Jeweils montags hängte Martina Beck neue Zettel mit neuen Übungen auf.

Künstler präsentieren Werke

Nach einer kleinen Weihnachtspause lässt Martina Beck das Projekt nun ab dem kommenden Montag, 11. Januar, wieder aufleben. Wie schon im November und Oktober gibt es zusätzlich ein Quiz - diesmal geht es um bestimmte Orte, die anschließend im Hofgarten gesucht werden müssen. Der Pavillon kann somit der ideale Ausgangspunkt für einen abwechslungsreichen Spaziergang sein. Und zwar ganz egal, wie das Wetter ist. "Ob es stürmt oder schneit", schreibt Martin Beck in einem Aufruf: "Geht raus und macht einen Spaziergang!"

Und auch das zweite Projekt, das Martina Beck im vergangenen Jahr gestartet hat, wird fortgesetzt: In den Fenstern des Pavillons präsentieren Künstler ihre Werke, die (per Bestellung) käuflich erworben werden können. Mit dabei sind diesmal Nicolette Hofmann ("Mundschutz & Co) und Anja Böckler ("Schönes aus Beton" sowie Blütenbilder unter dem Motto "Den Sommer haltbar gemacht").