Nach einem Trinkgelage zweier Männer und einer Frau kam es im Coburger Stadtteil Wüstenahron am Donnerstagabend (30.06.2022) zu einer schweren Körperverletzung. Der Vorfall ereignetet sich, weil die beiden Männer miteinander in Streit gerieten.

Friedlich hatte die Runde begonnen, als ein Treffen zwischen einem Pärchen und dem Ex-Lebenspartner der Frau. Aus einem noch nicht geklärten Grund gerieten die beiden Männer nach einer längeren Zeit des gemeinsamen Trinkens aneinander.

Plötzlich bricht Streit aus: Mann greift zu Flasche

Der Streit der Beiden spitzte sich so zu, dass einer nach einer Flasche griff und mit ihr zuschlug. Seinen Kontrahenten traf der Mann am Kopf, durch den dieser eine Platzwunde erlitt und im Klinikum Coburg behandelt werden musste. Alle Beteiligten der Tat standen zum Zeitpunkt des Konfliktes unter Alkoholeinfluss, was sicherlich zur Eskalation mit beitrug.

Die Polizei Coburg ermittelt jetzt im Fall des Verdachtes auf gefährliche Körperverletzung und versucht die Hintergründe der Tat zu ermitteln.

Auch in der Region passiert: Unwetter im Raum Coburg und Lichtenfels: Starkregen sorgt für überschwemmte Straßen - Vier Unfälle innerhalb einer Stunde auf A73

Vorschaubild: © Foto: Patrick Seeger dpa