Beim Blick aus dem Fenster mussten zwei Bewohner im Landkreis Bayreuth am späten Sonntagabend (13. März 2022) feststellen, dass ihre geparkten Autos vor dem Haus brannten. Die Kripo Bayreuth übernahm die Ermittlungen zum Fall.

Aus bislang unklarer Ursache brach gegen 22.30 Uhr der Brand im Bereich des Fahrzeug-Carports vor dem Haus im Süden von Gefrees aus. Zwei darunter bzw. daneben abgestellte Farzeuge befanden sich beim Eintreffen der rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr bereits im Vollbrand.

Autos stehen in Flammen - Feuerwehr muss anrücken

Durch das Eingreifen eines Löschtrupps konnte verhindert werden, dass die Flammen auf das nur wenige Meter entfernte Wohnhaus übergriffen. Trotzdem entstanden durch die enorme Hitzeentwicklung und den schwarzen Qualm leichtere Schäden am Gebäude, während die Autos komplett ausbrannten. Die beiden Bewohner blieben unverletzt.

Die Kriminalpolizei Bayreuth übernahm die Ermittlungen zur bislang unklaren Ursache des Brandes. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Gesamtschaden auf einen mittleren fünfstelligen Betrag.

Mehr Polizei-Meldungen aus dem Raum Bayreuth: Streit endet tödlich: Mann greift Familie in Bayreuth mit Messer an - drei Kinder waren in der Wohnung

Vorschaubild: © Christian Hartmann/dpa (Symbolfoto)