Angefangen hat eigentlich alles mit einer Küche, die nicht mehr auf dem Stand der Zeit und somit nicht mehr für den Schulbetrieb zugelassen war. Inzwischen ist daraus ein ganzes Schul-Dorf, oder auf neudeutsch eine "Schul-Village", entstanden. Die Rede ist von den Berufsfachschulen Mariahilf für Ernährung und Versorgung, Kinderpflege und Sozialpflege der Erzdiözese Bamberg. Da hier, in den Räumen am Stephansberg, besagte Küche erneuert werden musste, hat sich die Erzdiözese nach intensiven Gesprächen dazu entschlossen, das altehrwürdige und traditionsreiche, aber in die Jahre gekommene Schulgebäude nach diesen Sommerferien komplett zu sanieren.