Anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Standorts hatte das Unternehmen seine 7500 Mitarbeiter und deren Angehörige von 10 bis 16 Uhr eingeladen, gemeinsam die Fertigung von Zündkerzen, Aktoren oder Einspritzsystemen zu besichtigen.

Daneben gab es ein buntes Rahmenprogramm mit Ausstellungen, Aktionen für Kinder und Jugendliche, Catering, musikalische Unterhaltung und Sport. Die Besucher teilten sich dabei auf die einzelnen Werkteile auf: Jeder Mitarbeiter kam mit seinen Angehörigen an seine Arbeitsstätte. Die meisten Gäste hatten sich mit 11.000 auf dem Gelände "Am Börstig" (Werkteil 4) angemeldet. 7000 Menschen wollten ins Hauptwerk (1/2) kommen, 3000 in den Werkteil 3. Laut Bosch sorgten 700 Helfer für einen reibungslosen Ablauf. Unser Bild zeigt Besucher vor einem der Ziegelsteintürme im Hauptwerk.