Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition ist dem Basketball-Zweitligisten Bike-Cafe Messingschlager Baunach ein echter Glücksgriff gelungen. Mit dem 26-jährigen US-Amerikaner Logan Stutz wechselt der ehemalige Topscorer der ProA der Saison 2012/2013 zum Aufsteiger nach Oberfranken. Der 2,06 m große Power-Forward spielte zuletzt beim bulgarischen Vizemeister Balkan Botevgrad und erzielte dort fast zehn Punkte und über fünf Rebounds pro Begegnung. Die Saison begonnen hatte er beim schwedischen Erstligisten LF Basket Lulea, wo er es auf 14 Punkte und fast sechs Rebounds im Schnitt brachte.

Doch auch Deutschland ist kein unbekanntes Pflaster für Logan Stutz. Seine erste Profistation war in der Saison 2011/2012 die BG Leitershofen in der ProA. In der darauf folgenden Saison spielte er dann wieder in Deutschland, bei den ETB Wohnbau Baskets Essen.
Hier avancierte er mit über 20 Punkten pro Begegnung zum Topscorer der gesamten ProA.


Wunschspieler von Ivan Pavic

Für Trainer Ivan Pavic ist Logan Stutz ein absoluter Wunschspieler, daher hat er sich persönlich stark um die Verpflichtung des US-Amerikaners gekümmert. "Logan passt hervorragend in unser Spielsystem. Trotz seiner Größe von 2,06 m ist er extrem schnell und sehr beweglich. Auch von der Dreierlinie bringt er die nötige Treffsicherheit mit. Alles in allem eine Topverpflichtung. Da wir mit einem sehr jungen Team an den Start gehen werden, dürfen wir gerade auf den Ausländerpositionen kein Risiko eingehen. Mit Marcos Knight und Logan Stutz haben wir hier bisher Top-Spieler für die ProA verpflichtet."

Einen ersten Eindruck von Stutz können sich die Fans am Sonntag um 15 Uhr machen, wenn die Baunacher im ersten Test in der Stauffenberghalle auf den ProB-Ligisten Dresden treffen. Auch am 3. September (20 Uhr), wenn das Duell gegen den Kooperationspartner Brose Baskets auf dem Plan steht, werden Stutz & Co. gefordert sein.