Die Klasse 9c des Bamberger Dientzenhofer-Gymnasiums ist am Montag in Berlin für ihre "hervorragende journalistische Arbeit" ausgezeichnet worden. Die Jugendlichen haben mit ihrer Lehrerin Daniela Schneider beim Projekt "Vorfahrt für sicheres Fahren - Jugend übernimmt Verantwortung" mitgemacht und zusammen mit der KLARTEXT!-Redaktion eine Zeitungsseite zum Thema Verkehrserziehung (rechtes Bild) gestaltet.


Alle durften mit nach Berlin

Die Jury mit Mitgliedern des Deutschen Verkehrssicherheitsrats, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, der Arbeitsgemeinschaft "Kavalier der Straße" und des IZOP-Instituts belohnten die umfangreichen Recherchen der Bamberger Gymnasiasten mit dem Hauptpreis: "Die Zeitungsartikel zeigen eindrucksvoll, wie Jugendliche Verantwortung für mehr Verkehrssicherheit übernehmen", sagte Norbert Barthle, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium bei der Preisverleihung in Berlin. Auch die Schüler jubelten. Ihre Schulleiterin Brigitte Cleary hatte der ganzen Klasse die Fahrt nach Berlin erlaubt (wir berichteten). "Die Klasse hat sich wirklich reingehängt", lobte Lehrerin Daniela Schneider ihre Schüler.