Dunkle Wolken thronen am Firmament und ein frischer Wind pfeift um die Ohren. Die Kaltenreuther Hochebene, über die der Heimatforscher Leonhard Tremel 1936 geschrieben hatte, sie sei "den rauhen Nordostwinden zugängig", macht ihrem Namen immer wieder alle Ehre. Hier, wo oft ein raues Klima herrscht und sich Fuchs und Igel gute Nacht sagen, drehen an schönen Sommertagen Modellflugpiloten aus Nah und Fern mit ihren Modellen waghalsige Manöver, Pirouetten und Loopings.

Freier Eintritt

Beim alljährlichen Schauflugtag der Segelfluggruppe "Kordigast" Burgkunstadt, der in diesem Jahr am Sonntag, 28. Juni, ab 13 Uhr stattfindet, verfolgen Hunderte von Schaulustigen bei freiem Eintritt das Geschehen am Himmel über dem Kaltenreuther Modellflugplatz.