Laden...
Bamberg
Corona-Bühne

Fränkischer Theatersommer: Hans-Günter Brünker spielt "Der Geräuschlose"

Ein Mann. Ein Konzertflügel. Kein einziger Ton: Hans-Günter Brünker präsentiert auf der Corona-Bühne einen Ausschnitt aus der schwarzen Komödie von Thomas Rau, die auch auf dem Spielplan des diesjährigen Fränkischen Theatersommers steht.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zunächst die gute Nachricht für Schauspielfreunde: Auch 2020 wird es einen Fränkischen Theatersommer geben - auch wenn dieser kürzer ausfallen und unter den Schutzmaßnahmen gegen Corona stattfinden wird.

Auf dem Spielplan steht unter anderem die schwarze Komödie "Der Geräuschlose" von Thomas Rau. Einen Ausschnitt davon zeigt hier der Schauspieler Hans-Günter Brünker auf unserer Corona-Bühne (Regie: Jan Burdinski). Es geht um das erste Solo eines Notenumblätterers. Länger als elf Jahre hat Hans Niemann für den Starpianisten René Duval die Noten umgeblättert. Immer geräuschlos, immer zuverlässig, immer ein Muster an Diskretion, Einfühlungsvermögen und Selbstverleugnung. Aber heute steht Hans Niemann selbst im Rampenlicht. Erstmals hat er die Bühne ganz für sich allein. Allerdings entwickelt sich sein Debüt ganz anders als vorgesehen...

Weitere Infos, Tickets und den Spielplan des Fränkischen Theatersommers 2020 finden Sie hier.

Was ist die Corona-Bühne?

Der FT stellt mit seiner Facebook-Seite und seiner Homepage inFranken.de/corona-bühne den Künstlern eine reichweitenstarke Möglichkeit zur Verfügung, virtuell aufzutreten. Videobeiträge, Fotoserien, Audio-Aufnahmen, Texte und andere Ideen sind willkommen. Die Zuschauer können direkt an den Künstler spenden. Gema-pflichtige Musik ist nicht möglich. Die Beiträge werden von uns geprüft.

Wer kann mitmachen? Das Angebot richtet sich an freischaffende Künstler aus Bamberg und dem Landkreis. Und wie? Die Künstler schicken ihre Beiträge, eine kurze Erklärung zu ihrer Situation und Kontodaten für Spenden per Email an redaktion.bamberg@infranken.de (Stichwort: Corona-Bühne).