Baunach
Ersatz für Faschingsumzug

Kreative Aktion im Kreis Bamberg: "Begehbarer Faschingszug" startet heute

In Baunach startet am heutigen Sonntag (20. Februar 2022) zum zweiten Mal der "begehbare Faschingszug". An insgesamt neun Stationen wollen die teilnehmenden Gruppen und Vereine Faschingslaune verbreiten.
Baunach: Gemeinde stellt "begehbaren Faschingszug" auf die Beine - das steckt dahinter
Am Sonntag (20. Februar 2022) beginnt Baunachs zweiter "begehbarer Faschingszug". Neun kreative und abwechslungsreiche Stationen sollen die Besucher durch die Altstadt führen. Foto: Caroline Reich / Fasching in Baunach (Archivbild von 2021)
+5 Bilder
} } } } }
  • Baunach: "Begehbarer Faschingszug" wird am Sonntag (20. Februar 2022) eröffnet
  • Wegen Corona: Veranstaltung ersetzt zum zweiten Mal regulären Faschingszug
  • "Genau umgekehrt": Feste Stationen statt fahrender Umzugswagen
  • Faschingszug-Stationen bleiben bis Faschingsdienstag (1. März 2022) geöffnet

Im oberfränkischen Baunach (Landkreis Bamberg) findet zum zweiten Mal der "begehbare Faschingszug" statt. Der Startschuss fällt am Sonntagmittag (20. Februar 2022) auf dem Marktplatz. Die Veranstaltung dient als Ersatz für den regulären Baunacher Faschingszug, der in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie erneut ins Wasser fällt. Für die Veranstalter aber offenbar kein Grund, Trübsal zu blasen. "Wir haben heuer neun Stationen", erklärt Caroline Reich vom Ortskulturring Baunach inFranken.de

Baunach veranstaltet erneut "begehbaren Faschingszug" - Stationen bleiben bis Faschingsdienstag geöffnet

"Die Strecke führt durch die Altstadt", sagt Reich. Entsprechende "Clown-Schilder" an Straßenlaternen und Verkehrsschildern weisen den Besuchern demnach den Weg. "Auch heuer sind wieder einige Gruppen und Vereine vertreten", berichtet die Organisatorin. Der wesentliche Unterschied zu herkömmlichen Faschingszügen: "Bei einem normalen Umzug fahren die Wagen durch die Stadt. Bei uns ist es genau umgekehrt", erläutert Reich die Rahmenbedingungen. "Die Stationen sind fest - die Leute laufen von Station zu Station."

"Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren", heißt es seit Tagen auf der Facebook-Seite "Fasching in Baunach". Auch 2022 gebe es vor Ort wieder viel zu sehen "und natürlich auch zu naschen". Für den Eröffnungstag und die Faschingstage sind zudem ein paar Überraschungen geplant. "Aber mehr wird erstmal nicht verraten", geben sich die Veranstalter im Vorfeld des Faschingszugs äußerst geheimnisvoll. "Die teilnehmenden Vereine und Gruppen haben nicht nur was zum Anschauen, sondern auch zum Mitmachen und Mitnehmen für euch vorbereitet", schreibt die Stadt Baunach in einem Facebook-Post. 

Baunachs "begehbarer Faschingszug" startet am Sonntag (20. Februar 2022) um 13 Uhr auf dem Marktplatz. Alle Stationen bleiben bis einschließlich Faschingsdienstag (1. März 2022) aufgebaut und können laut Stadtangaben jederzeit besucht werden. Am Eröffnungstag sollen außerdem von 13.30 bis 17 Uhr Straßenmusik und Straßenkunst an verschiedenen Plätzen in Baunach Faschingslaune verbreiten. Weiterführende Informationen gibt es auf der Facebook-Seite der Veranstaltung

Ebenfalls interessant: "Fastnacht in Franken" am Freitag im TV: Gesicht der Kult-Veranstaltung zum letzten Mal zu sehen.