Am frühen Dienstagmorgen (2. August 2022) gegen 2.15 Uhr ist in der Bamberger Sandstraße ein stark alkoholisierter Passant gestürzt und verletzte sich am Kopf. Eine junge Frau eilte ihm zu Hilfe und kümmerte sich um ihn. Dazu legte sie ihre Handtasche neben sich ab. 

Zwei unbekannte Männer stahlen plötzlich die Tasche und flüchteten anschließend. Neben einem Handy befanden sich verschiedene Ausweispapiere im Wert von 900 Euro in der Tasche sowie ein geringer Geldbetrag. Das berichtet die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt.

Ausnutzen eines Unglücksfalls: Ersthelferin wird dreist bestohlen

Am Donnerstag (4. August 2022) verkündete die Polizei Bamberg-Stadt eine frohe Botschaft: Der Täter und sein Komplize wurde geschnappt und die beiden müssen sich wegen ihrer Taten verantworten.

Eine genaue Täterbeschreibung und die Lokalisierung des Mobiltelefons führte die fahndenden Polizeibeamten auf die richtige Spur, sodass die tatverdächtige Person kurze Zeit später in Bereich Feldkirchenstraße festgestellt werden konnte.     

Der Helferin konnte ihr hochwertiges Handy wieder ausgehändigt werden, die weitere Tatbeute wurde bislang nicht aufgefunden. Der 24-jährige Mann und sein Begleiter wurden nach Anzeigenaufnahme entlassen. Beide müssen sich nun wegen eines Vergehens des besonders schweren Falls des Diebstahls (Ausnutzen eines Unglücksfalls) verantworten.