Beim Blick auf den Kalender will ich es nicht glauben: Noch über zwei Wochen bis Ostern! Und immer noch muss ich an jeder Ecke aufpassen, dass mir nicht irgendjemand ein Fußballergebnis zuruft. Als ob das nicht Strafe genug wäre, habe ich mich ja schlauer Weise darauf eingelassen, dass ich bis Ostern vier Kilo abnehme.

Mit den nicht ganz so leckeren Eiweiß-Shakes läuft das bisher ganz gut. Immerhin ein Kilo ist schon runter.
Das steht jedoch in keiner Relation zum Magenknurren, dass nun öfter durch die Redaktion dringt. Denn wirklich satt macht so ein Shake nicht. Das geht also nicht mehr lange gut.

Es hilft nur eine kalorienarme, aber leckere Ernährung. Zum Glück hat meine Freundin zufällig ein Kochbuch zu dem Thema gekauft. Da bin ich mal gespannt, ob das Abnehmen auch mit Schlemmereien und ganz ohne Shakes funktioniert. Ich hoffe es jedenfalls, dann schmerzte das Fasten nicht mehr zweifach. Los geht's mit Zucchini-Lassagne.